Krankenhaus Mechernich als Gastgeber bei viertelvoracht

Unternehmer-Frühstück im Kreis Euskirchen

Wann? Donnerstag, 10. November 2016

Wo? Krankenhaus Mechernich, St. Elisabeth-Saal

Wir treffen uns in der ehemaligen Krankenhaus-Kapelle, dem heutigen St. Elisabeth-Saal. Dieser befindet sich in einem im Jahr 1883 – damals als Knappschaftskrankenhaus – errichteten Gebäudeteil. Den Gastgebervortrag werden Geschäftsführer Hermann Gemke und die Leiterin der Abteilung für Organisation und Qualitätsmanagement, Sarah Lückenbach, zum Thema Risikomanagement halten. Herr Gemke und Frau Lückenbach werden das Thema anschaulich sowohl aus betriebswirtschaftlicher als auch aus medizinischer Sicht beleuchten. Aus medizinischer Sicht stehen u. a. Sicherheitschecks und natürlich Hygienefragen im Mittelpunkt. Darüber hinaus wird Herr Gemke auch über die Bedeutung der Kooperation der Unternehmen im Unternehmensverbund Kreiskrankenhaus Mechernich GmbH mit den im Kreis ansässigen Unternehmen sprechen.

Die Geschäftsführung wünscht sich mehr Bewerbungen von KMU auf Ausschreibungen und möchte mit der Durchführung des Unternehmerfrühstücks dazu beitragen, vermeintliche Hemmschwellen abzubauen und durch intensive Vernetzung dazu beitragen, den Wirtschaftsstandort Kreis Euskirchen langfristig zu stärken. Untermalt wird der Gastgebervortrag von einem Rundgang durch das Krankenhaus Mechernich, der wegen der bestehenden hygienischen und patientenbezogenen Anforderungen virtuell erfolgen wird. Seit der ersten Veranstaltung, ermöglichen die vv8-Gastgeber den Teilnehmern Einblicke ins Unternehmen, die man üblicher Weise nicht erhält. So sehen wir auch diesmal beim virtuellen Rundgang Bereiche, die der Besucher normalerweise nicht sieht.

Im Anschluss haben interessierte Teilnehmer die Möglichkeit, die im letzten Jahr fertig gestellte Zentralsterilisation, in der mit modernsten, computergestützten Verfahren die OP-Instrumente für die Standorte Mechernich, Zülpich und Schleiden gereinigt und aufbereitet werden, sowie bei guten Witterungsverhältnissen den Hubschrauberlandeplatz zu besichtigen.

Mehr Informationen zum Unternehmer-Frühstück finden Sie auf viertvoracht.